Dornbirner Pfadiball 2008

Martina, Judith, Christian und ich als ZahnpastatubenVergangenen Rosenmontag hat auch heuer wieder die „Dorobirar Maschgoronacht“ der Pfadfinder Dornbirn stattgefunden.

Judith, Martina, Christian und ich hatten wirklich eine riesen Gaude bis in die frühen Morgenstunden!
Wir sind gemeinsam als „elmex“- und „aronal“-Tuben gegeangen…

Auch heuer war die Vielfalt an Kostümen sehr Artenreich.
Allerdings war mein persönlicher Favorit „die erste Dornbirner-Pfadi-Ukulelen-Band“, die immerwieder ihre gepropten Stücke spielte und dann sogar noch einen Bühnenauftritt hatte…

Wie unsere Kostüme entstanden sind, findet ihr hier!

Meine Fotos vom Pfadiball 2008, werde ich in den nächsten Tagen in meine Gallery stellen…

Martina und Eric haben auch schon über den heurigen Pfadiball gebloggt:
-> Pfadiball 2008 von Martina
-> Fasching, die zweite: Pfadfinder Ball.. von Eric

Und hier gehts nun zu meinen Fotos vom Dornbirner Pfadiball 2008… 😉

… mittlerweile sind auch Fotos auf unserer Pfadigallery im Album Pfadiball 2008 zu finden…

WOLA der Späher Hatlerdorf

Vergangenes Wochenende (24.-25.11.2007) verbrachten wir Späher Hatlerdorf der Pfadigruppe Dornbirn unser Wochenendlager im Pfadiheim Bregenz Vorkloster.

Auf dem Programm standen am Samstag Punkte wie die Ortserkundung, ein Schwerpunkte-Theater, Zeit fürs Versprechen und ein Pfadi-Quiz am Abend.
Am Sonntag machten wir eine Uferwanderung am Bodensee, bei der wir die Natur am Seeufer besser kennengelernt haben.
Am Sonntagnachmittag säuberten wir noch das Heim und lösten schlussendlich den WOLA-PWK.

Unser WOLA hat allen sehr großen Spaß gemacht und war leider schon wieder viel zu schnell vorbei…

An dieser Stelle vielen Dank an Judith und Martina, die für unser leibliches Wohl gesorgt haben.
Danken möchte ich auch Hanno, der uns beim Leiten der Späher geholfen hat.

Weiters möchte ich auch meine Coleiter Luki und Thomas nicht vergessen! Auch ihnen ein herzliches Dankeschön fürs Mitmachen.

Thomas hat auch wieder einiges an Fotos gemacht, die hier zu finden sind…

In diesem Sinne ein herzliches GUT PFAD,
euer Manuel

Flohmarkt geschafft…

Nun haben wirs wieder mal geschafft…
Der Dornbirner Flohmarkt Nr. 36 gehört schon mehr oder weniger zur Geschichte!

Bald werden auf pfadi-dornbirn.at einige Fotos dazu zu finden sein.

An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön von mir an alle die wieder tagelang in den Messehallen und im Außendienst (Abholarbeiten, Materialtransporte, …) gearbeitet haben.

Gut Pfad,
euer Manuel

4. ob8.at-Stammtisch

Vor ein paar Stunden ist der 4. ob8.at-Stammtisch zu Ende gegangen.

Wie auch beim letzten Stammtisch waren wir wieder im ncl in Dornbirn. Allerdings war heute ganz schön viel los im Lab. Eric hatte ne größer Sitzung, dann war noch ein kleiners Team am Diskutieren und ein Student der FHV arbeitete auch noch an seinem Notebook. Wir nahmen uns dann ein kleines Tischchen am Rande um über unsere aktuellen Themen zu reden.
Aber ich muss schon sagen, dass es mir gefiel zu sehen, dass sich was tut im ncl!

Unser Stammtisch verlief diesmal ziemlich locker, da wir auch nicht ganz vollzählig waren. Wir haben einige Themen und Projekte kurz besprochen und stellten fest, dass zum Teil einfach eigene Sitzungen für größere Projekte nötig sind und andere anstehende Punkte im Laufe der nächsten Monate erledigt werden…

Mir persönlich hats im ncl wieder sehr gut gefallen und ich fand unseren Stammtisch auch sehr gut. Schön wäre, wenn wir ob8ler uns öfter für lockere Diskussionsrunden im lab treffen könnten…

Bis bald,
euer Manuel

Spielefest und Lebenshilfelauf in Dornbirn

Letztes Wochenende war für mich gefüllt mit Pfadiarbeit.

Am Freitagabend begannen die Vorbereitungen fürs heurige Spielefest in Dornbirn. Wir bauten eine Kochstelle im INATURA-Park auf und organisierten schon das meiste Material, was wir dann fürs Spielefest am Samstag brauchten.
Beim Spielefest boten wir einige Erlebnisspiele und Popcorn frisch vom offenem Feuer an. Weiters machten wir auch die allgemeine Bewirtung. Es besuchten wieder recht viel Familien die Attraktionen aller Vereine, die ihr Angebot präsentierten. Es war ein sehr schöner und recht anstrengender Tag. Allerdings ist dies immer wieder eine gute Möglichkeit uns Pfadis in der Öffentlichkeit zu zeigen!

Am Sonntagmorgen hieß es dann früh aufstehen!
Um 06:00 Uhr traf sich ein kleiner Haufen Dornbirner Pfadis mit dem Zeltmeister auf dem Marktplatz, um das Festzelt für den alljährlichen Lebenshilfelauf aufzustellen. Die ersten Handgriffe um die Zeit sind immer recht mühsam. Aber wir waren rechtzeitig vor der Frühmesse um 08:00 Uhr fertig!
Um 13:00 Uhr war dann der Lebenshilfelauf, bei dem ca. 30 aktive Pfadis dabei waren. Als dann alles vorbei war (ca. 17:30 Uhr) begannen wir dann mit dem Abbau des Zelts. Da wir ein recht eingespieltes Team sind, war das Zelt in ca. einer Stunde wieder komplett abgebaut und verladen!

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben!

GUT PFAD,
euer Manuel

Heimputz Hatlerdorf

Endlich haben wirs geschafft!
Unser Pfadiheim im Hatlerdorf ist wieder blitzblank sauber! 😉

Judith, Veronika, Flo, Stefan, Luki und ich haben uns heute Abend zum Putzen unseres Pfadiraums im Hatler Pfarrheim getroffen und beinahe jeden Winkel des Raums geputzt.
Das war wirklich dringenst nötig, denn keiner der Anwesenden konnte sich erinnern, wann dieser Raum das letzte mal nass gewischt wurde…

Kleini hat uns dann noch eine feine Jause vorbeigebracht und etwas motiveirt.

Nach einigen Gängen zum Altkleidercontainter und der Recycelingstation waren wir dann nach ca. zweieinhalb Stunden fertig. Der Raum richt und glänzt nun wieder fast wie neu…

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten!

Gut Pfad,
euer Manuel

Jamboreekühe sind verladen…

Nach einer längeren und sehr arbeitsintensiven Einheit am Mittwochabend, haben wir gestern unsere Holzkühe fürs Jamboree in Dornbirn verladen. Von hier werden sie kommende Woche mit einem LKW und dem anderen Jamboreematerial nach Wien transportiert. In Wien wird das gesamte Material, das per Container nach England gelangen soll, gesammelt und verschifft.

Berni und ich hoffen nun, dass unsere schon ziemlich lieb gewonnen Kühe die weite Reise gut überstehen… 😉

Sommerlagerlogo in Pfadihüte lasern

Pfadihüte

Auf Großlagern gibt es in den meisten Fällen einen Brandstempel in Form des Lagerlogos für unsere Pfadihüte. Diese Brandstempel sind natürlich sehr begehrt und sehen um einiges besser aus, als ein Siebdruck…

Irgendwann im Frühjahr hatte ich mal die Idee, dass man diese Brandstempel ja rein theoretisch auch mit unserem Laser machen könnte. Um sicher zu gehn, holte ich mir im Heim einen alten Hut, der niemandem mehr gehört.
Und siehe da… es funktioniert!! 😉

Die Freude war groß und ich holte mir dann gleich die Meinungen einiger Leiterkollegen und -innen ein.
Diese waren auch zufrieden mit der Qualität und unterstützten meine Idee, das heurige SOLA-Logo in unsere Hüte zu lasern…

Letzten Samstag war es dann soweit.
Judith und ich laserten ca. 60 Pfadihüte, was doch mehr Zeit in Anspruch nahm, als ich dachte…

Das einzige Mako war, dass das Material aus dem die Hüte gemacht sind, nicht bei allen das selbe war. Somit gab es ein paar wenige Hüte, bei denen das Logo nicht so ganz gut erkenntlich ist.

Gut Pfad!