Es gibt viel zu tun…

Aus diesem Grund kann ich zur Zeit leider nicht so viel „bloggen“, wie ich gerne würde…

Zudem bin ich von Donnerstag bis Samstag unterwegs und somit auch nicht wirklich online.

Aber bald werde ich meinen Blog wieder mit Gedanken, Erlebnissen und Alltagsgeschehen füllen!

Bis dahin verbleibe ich mit einem „Schau nicht zurück, das ist zerronnen…“

RJ45-Stecker auf CAT5-Kabel crimpen

Pinbelegung RJ45-Stecker für CAT5-NetzwerkkabelVor ca. zwei Wochen habe ich mein kleines Netzwerk um den Netgearswitch FS108, der im Kellergeschoss platziert ist, erweitert. Somit besteht im Keller nun auch die Möglichkeit sich mittels Patchkabel ans Internet zu hängen, falls das WLAN-Signal zu schwach ist…

Hierfür musste ich auf das schon vor einigen Jahren verlegte CAT5-Kabel neue RJ45-Stecker crimpen. Darauf habe ich mich irgendwie gefreut, da es doch schon wieder etwas länger her ist, als ich das letzte Mal RJ45-Stecker montiert habe und ich solche Arbeiten auch sehr gerne selber erledige.

Jedenfalls musste ich mich dafür natütlich auch wieder über die richtige Pinbelgeung der RJ45-Stecker informieren, was ja in Zeiten des Internets nicht mehr schwer ist. Es galt dann nur noch eines der vielen „HowTo’s“ auszusuchen…

Schlussendlich hat das Montieren der neuen Stecker gut funktioniert!

Hier noch zwei Links zu den „HowTo’s“, die mir weitergeholfen haben:
Twistet Pair Netzwerk-Technik
How to Make a CAT5 Patch Cable

Viel Spaß beim basteln! 😉

Datensicherung im Privatbereich

Auf der Suche nach einer passenden Strategie zur Datensicherung im Privatbereich und somit auch auf Windows-PC’s bin ich auf Rsync gestoßen.

Die Herausforderung war nun noch, Rsync auch unter Windows zum Laufen zu bringen!

Nach einigen Recherchen im Internet bin ich dann auf dieses „HowTo“ gekommen:
Rsync unter Windows

Damit war ich dann ziemlich rasch erfolgreich und habe somit eine genau für mich persönlich zugeschnittene Lösung für meine Datensicherung!
Ich musste im Prinzip nur eine externe USB-Festplatte kaufen und das Rsync-Batchfile für mich anpassen…

Schlussendlich kann ich Rsync für die Datensicherung schwer empfehlen!

Für diejenige, die Rsync nun auch mal ausprobieren wollen, stelle ich hier die benötigten Files und das „HowTo“ zum Download zur Verfügung: Rsync-Files

Ukulele

meine Ukulele Gestern Abend war ich bei uns im Pfadiheim auf der Probe von „LUC“.

„LUC“ steht für „Los Ukulele Compañeros“ und formiert sich gerade aus ein paar Pfadfinderinnen und Pfandfindern der Gruppe Dornbirn
Ihren ersten Auftritt hatten die „Compañeros“ ja schon auf dem Dornbirner Pfadiball 2008, bei dem sie echt spitze angekommen sind!

Jedenfalls dachte ich mir, dass ich mir mal eine Probe dieser Ukulelen- und Percussion-Band anschauen könnte, da ich quasi auf die Probe eingeladen wurde und mich Musik machen schon irgendwie reitzen würde. Natürlich nur aus reinem Spaß an der Freude! 😉

Gesagt, getan!
Gestern nahm ich dann gleich voll aktiv am lustigen Proben teil, weil mir Berni E. einer seiner Ukulelen dankenswerter weise geliehen hat… Wir hatten wirklich eine „riesen Gaude“!

Und schon hats mich erwischt… Das „Ukulelen-Fieber“!

Heute Nachmittag wurde ich so gegen 14:30 Uhr stolzer Besitzer meiner ersten eigenen Ukulele inkl. Transportkoffer und Stimmgerät!

Ich freu mich riesig und bin schon gespannt, wies mir nun beim Erlernen dieses Instruments ergehen wird…

An dieser Stelle ein kleiner Tip, wos denn solche Ukulelen im Länlde gut und recht günstig zu kaufen gibt:
GET MORE MUSIC in Dornbirn

Let there be rock!

Kleini ist wieder da!

Wie ich ja schon Berichtet habe, war Kleini mit Mary auf einer Indienreise

Gestern Abend um ca. 23:15 Uhr ist Kleini dann nach einigen Stunden Verspätung am Dornbriner Hauptbahnhof angekommen. Trotz verpasstem Anschlussflug und Schienenersatzverkehr hat Kleini doch recht entspannt gewirkt!

Nun freuen wir uns schon auf seine Fotos und Erzählungen…

Viel zu tun…

Da ich im Moment wirklich einiges um die Ohren habe, muss ich mein Weblog leider etwas vernachlässigen…

Sobald ich mir wieder etwas Zeit für neue Beiträge nehmen kann, werde ich das natürlich tun!

Bis bald,
euer Manuel

Unsere Erde – Wunder des Lebens

Gestern waren Judith und ich wieder mal im Kino…

Wir haben „Unsere Erde – Wunder des Lebens“ angeschaut und waren wirklich fasziniert über die hervorragenden Tier- und Naturaufnahmen.

Für alle, die Naturdokus mit beeindruckenden Luft- und Nahaufnahmen mögen, rentiert sich wirklich jeder Euro fürs Ticket…

Außerdem haben wir noch rein zufällig Martina und Christian getroffen, die genau zur gleichen Zeit auch diesen Film anschauten und sogar noch die Plätze direkt hinter uns hatten!
Ob das wirklich noch Zufall ist… 😉

American Gangster

Filmplakat_American_GangsterGestern war ich endlich mal wieder im Kino…

Judith, Martina, Christian und ich haben uns spontan den Film American Gangster angeschaut und wir waren echt begeistert!

Obwohl der Film recht lang geht (ca. 157 min.) hätte ich persönlich ihn noch länger anschauen können… 😉

Ich kann ihn nur weiterempfehlen!

Motorradpflege

Die Motorradsaison pausiert ja leider noch ne ganze Weile…

Um die Zeit und die Sehnsucht nach dem Geruch von verbranntem Benzin etwas zu verkürzen, gehe ich hin und wieder in die Motorradgarage um die, meiner Meinung nach sehr wichtige, Motorradpflege zu machen. Denn wer schöne Ausfahrten machen will, muss seine Weggefährten auch pflegen!

Da ich im Herbst leider nur noch zum Waschen meiner Maschine gekommen bin, habe ich heute endlich die Politur und Feinpflege durchgeführt.

Egal ob Alu, Chrom oder Lack … nun glänzen wieder mind. alle sichtbaren Teile! 😉

Als ich heute doch einige Stunden um mein Motorrad gekrochen bin, freute ich mich schon wieder auf die nächste Saison und hoffe, dass ich ein paar schöne Ausfahrten machen kann…

Ride on,
Manuel

Silvester 2007

Den Jahreswechsel von 2007 auf 2008 haben Martina, Judith, Christian und ich in einer kleinen feinen Runde verbracht.

Zu Essen gab es Käsefondue mit einigen leckern Zutaten. Danach machten wir noch Feuerzangenbowle…

Pünktilch um 24:00 Uhr waren wir dann draußen und haben uns einige Feuerwerke rund um uns angeschaut. Auch des Feuerwerk der Stadt Dornbirn haben wir gesehen. Anschließend haben wir dann selber auch noch ein bisschen „gezünzelt“.

Wir hatten einen total schönen Abend und wirklich viel Spaß unter Freunden…

Ich wünsche allen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr!