Motorradausfahrt an die Adria

Endlich wars mal wieder soweit:
Marco und ich konnten uns ein paar Tage (13.-17.08.2009) frei nehmen, um unsere alljährliche Motorradausfahrt zu machen!

Das weiteste Ziel war Jesolo und somit das Adriatische Meer…

Was trieb uns in diese Richtung?
Marco hat vor ein paar Monaten mal eine Doku über die größten Wasserrutschen der Welt gesehen. Zwei davon stehen in Italien…

Nachdem Italien sowieso ein bevorzugtes Ziel für unsere Ausfahrten ist, dachten wir uns, dass wir mit unseren Bikes zu diesen Rutschen fahren könnten…
Gesagt, getan – und schon hatten wir den ersten Übernachtungsort: Lazise am Lago di Garda, weil dort in der „Caneva World“ eine riesen Wasserrutsche steht.

Unsere zweite Nacht verbrachten wir dann schon an der Adria in Jesolo.

Somit landeten wir am nächsten Tag im „Aqualandia“ um auf einer der höchsten Wasserrutsche „wach zu werden“…

Den „Ferragosto“ haben wir dann schon wieder in Iseo verbracht und unter hunderten von Italienern ein recht langes und schönes Feuerwerk erlebt.

Am Sonntag war Ausruhen angesagt, um am Montag die Heimfahrt antreten zu können…

Alles in Allem hatten wir eine total lässige Ausfahrt von ca. 1500km und erlebten wieder mal viele neue Abenteuer.

Fotos gibts natürlich auch ein paar in meiner Gallerie unter: Motorradausfahrt nach Jesolo

Cu on the road,
Manuel

Eine Antwort auf „Motorradausfahrt an die Adria“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.