Motorradausfahrt nach Italien

Letzte Woche (07.-09.06.2007) haben Marco und ich eine dreitägige Motorradausfahrt gemacht. Diese Ausfahrt haben wir ziemlich spontan auf die Beine gestellt…

Unser erstes Ziel war Como, welches wir auch ohne Probleme über die Schweiz und somit den Splügenpass am ersten Abend erreicht haben. Dort angekommen mussten wir leider feststellen, dass es in Como keine Campingplätze mehr gibt. Wir haben dann in einem kleinen Vorort von Como in einem Hotel geschlafen…

 Am zweiten Tag sind wir nach Iseo am Iseosee gefahren. Dort haben wir dann unseren lang ersehnten Campingplatz mit Bongalow gefunden.
Am Samstag gings dann (leider) auch schon an die Heimreise. Diese führte uns insgesamt über vier Pässe, die unser Bikerherz um einiges höher schlagen ließen.

Alles in Allem haben wir ca. 1000km in drei Tagen zurückgeleget, sind mehrmals im Regen gefahren und hatten sogar Stau am Comosee. Als wir dann aber wieder zu Hause ankamen, waren wir uns einig, dass wir drei toatl lässige Tage erlebt haben und wir jederzeit wieder einen solchen Kurztrip starten würden.

ride on…

3 Replies to “Motorradausfahrt nach Italien”

  1. … und ich fand es super meinen sohn mit „dem immer verlässlichen“ manuel auf einem motorrad-ausflug zu wissen. da mutter in süditalien und „marco allein zu haus“! 🙁
    danke manuel, dass du ihn mir wieder gesund nach hause geführt hast!!!

Schreibe einen Kommentar zu Christian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.