WOLA der Späher Hatlerdorf 2015

WOLA Sp Hatlerdorf 2015
Die Späher Hatlerdorf vor dem Ludescher Pfadiheim

Vom 21. bis 22. November 2015, erlebten wir mit den Spähern Hatlerdorf der Pfadfindergruppe Dornbirn unser Wochenendlager in Ludesch.

Wir waren dort im Pfadiheim der Ludescher Pfadis untergebracht. Dieses Pfadiheim können wir auch gut weiterempfehlen. Es lässt sich dort gut lagern.

Dem etwas schlechterem Wetter trotzten wir mit guter und warmer Kleidung. So gingen wir viel raus und machten auch eine umtriebige Schneeballschlacht in der Ruine Blumenegg.

Ich denke, dass wir ein gelungenes WOLA in Ludesch verbracht haben und ein paar tolle Fotos zeigen können: WOLA der Späher Hatlerdorf in Ludesch

Gut Pfad,
Manuel

Neureröffnung Berg- & Kletterladen

Am 10. Oktober 2015, hat bei uns in der Nachbarschaft der Berg- und Kletterladen „siurana“ seine Neueröffnung gefeiert.

Ich kann diesen Laden von Jürgen Christmann allen, die gern nach draußen gehen, nur empfehlen. Jürgen spricht aus langjähriger Erfahrung was das Leben „outdoor“ angeht.

Jürgen kenne ich von seiner Zeit bei den Dornbirner Pfadfinder und von meinem Schnupperkurs beim Eisklettern. Er macht seine Sache echt hervorragend und man kann richtig viel lernen bei ihm…

Also dann „Ab nach draußen!“ und einen Besuch beim „siurana berg & kletterladen“ machen!

Woodbadgekurs 2014

WBK_2014_vielversprechend

 

Im Sommer 2014 habe ich von 12. bis 19. Juli den „vielversprechenden“ Woodbadgekurs im Bundeszentrum Wassergspreng besucht.

Kurz beschrieben ist dieser Woodbadgekurs die höchste Ausbildungsstufe für LeiterInnen bei den Pfadfindern Österreichs. Wenn man den Kurs abgeschlossen hat, wird das sogenannte Woodbadge verliehen. Allerdings ist der Kurs nicht abgeschlossen, wenn die Kurswoche vorbei ist.
Es werden drei individuelle Tickets im Laufe des Kurses erstellt, für die dann insgesamt drei Jahre Zeit bleiben, sie zu erarbeiten oder umzusetzen.

„Woodbadgekurs 2014“ weiterlesen

Drei Wochen unterwegs

In den letzten drei Wochen war ich fast durchgehend mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern unterwegs. Zuerst auf dem Woodbadge-Kurs in Wassergspreng und dann auf unserem GuSp-SOLA in Zeitlarn bei Regensburg (D).

Nachdem ich nun drei Wochen draußen war und in Zelten gewohnt habe, gewöhne ich mich langsam wieder „ans Leben in einem Haus“.

Ich durfte einige nette Menschen kennen lernen und erlebte viele schöne Momente…

Kurzum, die letzten drei Wochen waren ein Abenteuer. 😉

Gut Pfad!